Plug-in

Flexlock Plug-in ist ein einfaches System, das sich die Vorteile der zentralen Verwaltung und Speicherung von Daten in der Cloud zunutze macht. Die Funktion und die Benutzerrechte der Schlösser werden in der Cloud geändert und über eine Programmierbox auf die Schlösser übertragen. Die Aktualisierung der Schlösser erfolgt manuell über Tastendruck mithilfe der Programmierbox, die mit einem Kabel an das jeweilige Schloss angeschlossen wird.

Play video

Flexlock Plug-in benutzerfreundlich und kostengünstig in der Installation. Das System ist besonders gut für Betriebe und Organisationen geeignet, bei denen die Schlösser von vielen Benutzern bedient werden.

Funktionsweise von Flexlock Plug-in kurzgefasst:

  • Wird als sichere Cloud-Dienstleistung betrieben und über einen Browser verwaltet.
  • Ermöglicht eine einfache Handhabung und einen guten Überblick über Schlösser und Benutzer.
  • Die Benutzerkarte wird sicher über unseren USB-Kartenleser eingelesen.
  • Der Benutzer bedient die Schlösser mit RFID-Karte oder Tag.
  • Das System speichert den Batteriestatus und eine einfache Historie des Schlosses.
  • Einfach und sicher zu verwalten, z. B. bei Verlust der Benutzerkarte.
  • Das Schloss ist drahtlos und batteriebetrieben und bietet eine dementsprechende Flexibilität.
  • Bereits vorhandene Schlösser, Invisible 13.56 MHz, können problemlos auf Flexlock Plug-in aktualisiert werden.
  • Das System erfüllt die geltenden DSGVO-Bestimmungen.

Flexlock Plug-in ist einfach zu installieren und kann mit minimalem Einweisungsaufwand gehandhabt werden. Plug-in ist ein wirtschaftliches und einfaches System, das durch eine strukturierte Verwaltung einen guten Überblick über die Schlösser ermöglicht.

Diese Lösung wird als „Software as a Service“ (SaaS) angeboten und als Vertrag abgeschlossen. Im Vertrag sind auch ein Leistungsvertrag (SLA) und ein Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung (PUB) enthalten.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir stehen Ihnen gerne mit weiteren Informationen zu Verfügung.

Victoria Wallén

Victoria Wallén

Mutterschaftsurlaub